Afa Alge

Afa ist die Abkürzung für Aphanizomenon flos-aquae, was „unsichtbare Blume des Wassers“ bedeutet. Die Afa Alge gedeiht nur an einem einzigen See, am oberen Klamath-See in einem Nationalpark in Oregon in den Vereinigten Staaten. Auch wir haben die Kraft dieser Alge erkannt und fertigen rein pflanzliche Afa Algen Tinktur Essenz Kräutertropfen.

Duschlbaur's Afa Alge Kräutertinktur

Wertvolle Substanzen, die unser Afa Alge Kräuterauszug beinhaltet: Aminosäuren, wie Tryptophan, Phenylalanin, Lysin, Methionin, Tyrosin, Glycin, Cystein, Glutaminsäure und eines der stärksten Antioxidantien, das Glutathion, wird aus Glycin, Glutaminsäure und Cystein gebildet.


Über die Afa Alge Kräutertinktur:

  • Anwendungsgebiete: Blut, Konzentration, Regeneration, Entgiftung
  • Reinsubstanz – nur Wirkstoffe der Kräuter enthalten
  • Arzneimittelqualität der Kräuter
  • Gute Alternative zu Kapseln oder Tee
  • Ausreichend für 50 Tage Kräuterkur
  • Höchste Qualitätsstandards und Hygienerichtlinien
  • Frei von künstlichen Zusätzen und Farbstoffen
  • Hergestellt nach traditionellen alchemistischen Grundsätzen – nach Ansicht von Paracelsus

Alchemische natürliche Kräuteressenz, 50ml Glasflasche

25.00 inkl. Mwst.

Produktkategorie: Artikelnummer: 0002

Beschreibung

Afa Alge Tinktur Essenz – aphanizomenon flos-aquae Kräutertropfen

Die natürlichen Inhaltsstoffe der Afa Alge Tinktur Essenz Kräutertropfen sind: Wasser, Alkohol, Afa Alge.

Für die Herstellung dieser sehr wertvollen Kräutertropfen verwenden wir das Kraut.

Die Vulkanaktivität in diesem Gebiet ist der Grund für eine einzigartige, spezielle Mineralstoffkombination des Seewassers. Die blau-grünen Algen können daher nur dort wachsen. Eine Züchtung ist, wie zum Beispiel bei den Spirulina oder Chorella Algen, nicht möglich.

Neben rund 40 Mineralstoffen (unter anderem Bor, Calcium, Chrom, Kupfer, Fluor, Eisen, Magnesium, Selen, Natrium) verfügt der Afa Alge Kräuterauszug über eine Vielzahl an Vitaminen: Betacarotin, den gesamten Vitamin-B-Komplex, Vitamin C, Vitamin K 1, Folsäure, Biotin.