Bitternötig – 9 Bitterkräuter

Duschlbaur's Bitternötig – 9 Bitterkräuter Kräutertinktur


Über die Bitternötig – 9 Bitterkräuter Kräutertinktur:

  • Anwendungsgebiete: Leber, Galle, Bauchspeicheldrüse, Fettstoffwechsel
  • Reinsubstanz – nur Wirkstoffe der Kräuter enthalten
  • Arzneimittelqualität der Kräuter
  • Gute Alternative zu Kapseln oder Tee
  • Höchste Qualitätsstandards und Hygienerichtlinien
  • Frei von künstlichen Zusätzen und Farbstoffen
  • Hergestellt nach traditionellen alchemistischen Grundsätzen – nach Ansicht von Paracelsus

Alchemische natürliche Kräutertropfen, 50ml Glasflasche

25.00 inkl. Mwst.

Produktkategorie: Artikelnummer: 0079

Beschreibung

Duschlbaur´s Bitterkräuter – 9 Bitterstoffe – Bitterkräutertropfen

Mit unserer Duschlbaur´s Bitterkräuter 9 Bitterstoffe Bitterkräutertropfen greifen wir tief in den wertvollen Kräutertopf der Natur. Die Duschlbaur´s Bitterkräuter 9 Bitterstoffe Bitterkräutertropfen können anregend auf Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse wirken. Bitterstoffe unterstützen den Säure-Basen-Haushalt. Sie regen die Verdauung an und agieren als natürliche Fettverbrenner.

Die natürlichen Inhaltsstoffe der „Bitternötig“  Bitterkräuter 9 Bitterstoffe Bitterkräutertropfen sind: Artischocke, Blutwurz, Brennessel, Eichenrinde, Engelwurz, Enzian, Löwenzahn, Teufelskralle und Wermut.

Für die Herstellung dieser sehr wertvollen Kräutertropfen verwenden wir von der Artischocken-Pflanze und Wermut-Pflanze das Kraut. Bei Blutwurz, Engelwurz, Enzian und Teufelskralle greifen wir auf die Wurzel zu. Von der Brennessel-Pflanze nehmen wir die Blätter und von der Eiche die Rinde. Beim Löwenzahn nutzen wir die Blätter, das Kraut und die Wurzel.

Bitterstoffe sind bitternötig!

Pflanzliche Bitterstoffe sind ein wichtiger Stützpfeiler für die Gesundheit unseres Körpers. Ein zuviel an säurebildenden Nahrungsmitteln führt zu Reizungen im gesamten Magen-Darmtrakt. Auswirkungen sind Blähungen, Völlegefühl, Darmträgheit und Gewichtszunahme. Bitterstoffe machen das Essen verträglicher.

Der heutzutage gängige Ernährungsstil bevorzugt Lebensmittel mit weniger Bitterstoffen. Aus ursprünglich bitteren Pflanzen wie Chicoree, Radicchio, Endivien oder Rucola wurden die Bitterstoffe herausgezüchtet. Neben Gemüse enthalten auch Kräuter und Wurzeln wichtige Bitterstoffe. Diese Bitterstoff-Quellen nutzen wir in unseren Duschlbaur´s Bitterkräutertropfen.

Die Geschmacksrichtung „bitter“ zählt zu den fünf Geschmacksrichtungen, welche die Zunge schmecken kann. Je bitterer der Geschmack von Bitterstoffen empfunden wird, umso „Bitternötiger“ hat der Körper die Bitterstoffe. Bei regelmäßiger Einnahme von Bitterstoffen spürt man ein wachsendes ganzkörperliches Wohlbefinden.

Die belebende Wirkung von Bitterstoffen stellt sich bereits beim Kontakt mit der Mundschleimhaut ein. Nehmen Sie 20 Tropfen unverdünnt oder mit etwas Wasser ein. Lassen Sie die verdünnte oder unverdünnte Lösung kurz im Mund wirken. Die Geschmacksknospen der Zunge leiten die ersten gesunden Impulse über die Nerven zum Gehirn.

Holen Sie sich die positive Energie der Duschlbaur´s Bitterkräuter 9 Bitterstoffe Bitterkräutertropfen. Sie können die Kräutertropfen zu jedem Essen und vor dem Schlafengehen einnehmen. Damit unterstützen Sie die Arbeit Ihrer Leber in der Nacht. Für eine fühlbare Leichtigkeit am nächsten Tag!