Chanca piedra

Ursprünglich stammt Chanca piedra aus Paraguay. Von den Ureinwohnern des Amazonasgebietes wird die Pflanze „Steinbrecher“, „Steinzerstörer“ genannt, was aus dem Spanischen übersetzt dasselbe bedeutet. Wir stellen sehr hochwertige, rein pflanzliche Chanca piedra Tinktur Essenz Kräutertropfen her.

Duschlbaur's Chanca piedra Kräutertinktur

Wertvolle Substanzen, die unser Chanca piedra Kräuterauszug beinhaltet: Alkaloide, Astragallin, Brevifolin, Cymene, Gallocatechin, Geraniin, karboxylhaltige Säuren, Lignan, Lupeol, Niranthin, Nirtetralin, Niruretin, Phyllanthin, Quercetin, Rutin, Saponine, Triacontanal und Tricontanol.


Über die Chanca piedra Kräutertinktur:

  • Anwendungsgebiete: Galle, Niere, Blase, Prostata, antibakteriell
  • Reinsubstanz – nur Wirkstoffe der Kräuter enthalten
  • Arzneimittelqualität der Kräuter
  • Gute Alternative zu Kapseln oder Tee
  • Ausreichend für 50 Tage Kräuterkur
  • Höchste Qualitätsstandards und Hygienerichtlinien
  • Frei von künstlichen Zusätzen und Farbstoffen
  • Hergestellt nach traditionellen alchemistischen Grundsätzen – nach Ansicht von Paracelsus

Alchemische natürliche Kräuteressenz, 50ml Glasflasche

25.00 inkl. Mwst.

Produktkategorie: Artikelnummer: 0014

Beschreibung

Chanca piedra Tinktur Essenz – phyllanthus niruri Kräutertropfen

Die natürlichen Inhaltsstoffe der Chanca piedra Tinktur Essenz Kräutertropfen sind: Wasser, Alkohol, Chanca piedra.

Für die Herstellung dieser sehr wertvollen Kräutertropfen verwenden wir das Kraut.

eit jeher greifen die Ureinwohner zum Ausscheiden von Nieren- oder Gallensteinen auf dieses Kraut zurück. Nicht nur in Mittelamerika ist Chanca piedra fest in der Volksmedizin verankert. In Indien und in den südost-asiatischen Ländern gehört sie zu den wichtigsten Heilpflanzen der traditionellen Ayurvedischen Medizin.
Chanca piedra ist eine tropische Pflanze aus der Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphobiaceae).

Die Pflanze selbst ist ein kleines, aufrecht wachsendes Kraut. Als einjährige Pflanze wird sie bis zu 40 cm hoch. Ihre feinen Blätter schließen sich am Abend, bei Kühle oder Nässe.