Weihrauch

Bei Weihrauch kommt uns sofort Weihnachten in den Sinn: die Heiligen Drei Könige, das Fest der Heiligen Weihnacht, die Tradition des Räucherns rund um diese Jahreszeit und der harzige Geruch der Weihrauchschwaden in unseren Kirchen während des ganzen Jahres. Wir fertigen sehr hochwertige Weihrauch Tinktur Essenz Kräutertropfen.

Duschlbaur's Weihrauch Kräutertinktur

Wertvolle Substanzen, die unser Weihrauch Kräuterauszug beinhaltet: Harzen wie Terpene (zu denen auch die Boswelliasäure gehört), ätherischen Ölen, Schleimstoffen und Proteinen.


Über die Weihrauch Kräutertinktur:

  • Anwendungsgebiete: Gelenke, Darm, Atemwege, Schmerzen, Begleiter bei Chemobehandlungen
  • Reinsubstanz – nur Wirkstoffe der Kräuter enthalten
  • Arzneimittelqualität der Kräuter
  • Gute Alternative zu Kapseln oder Tee
  • Ausreichend für 50 Tage Kräuterkur
  • Höchste Qualitätsstandards und Hygienerichtlinien
  • Frei von künstlichen Zusätzen und Farbstoffen
  • Hergestellt nach traditionellen alchemistischen Grundsätzen – nach Ansicht von Paracelsus

Alchemische natürliche Kräuteressenz, 50ml Glasflasche

25.00 inkl. Mwst.

Produktkategorie: Artikelnummer: 0060

Beschreibung

Weihrauch Tinktur Essenz – olibanum Kräutertropfen

Die natürlichen Inhaltsstoffe der Weihrauch Tinktur Essenz Kräutertropfen sind: Wasser, Alkohol, Weihrauch.

Für die Herstellung dieser sehr wertvollen Kräutertropfen verwenden wir das Harz.

Die äußerst kostbaren Weihrauchbäume (Boswellia) wachsen in rauen Wüstengegenden und halten längere Trockenphasen durch. Das Vorkommen beschränkt sich auf die arabische Halbinsel (der Arabische Weihrauchbaum/Boswellia sacra), Indien (der indische Weihrauchbaum/Boswellia serrata) und das Horn von Afrika (der Afrikanische Weihrauchbaum/Boswellia papyfera). Die Weihrauchbäume wachsen 2 bis 8 m hoch.

Der Weihrauchbaum beginnt mit der Produktion des Harzes, wenn er 8 bis 10 Jahre alt ist. Um das kostbare Harz ernten zu können, wird die Rinde des Weihrauchbaumes mit einem spitzen Messer eingeritzt. Aus der Wunde tritt das Harz aus. Das Harz trocknet an der Luft und danach erfolgt die Ernte von Hand. Nach jeder Ernte bekommt der Baum eine Schonzeit, bevor erneut geerntet wird.